F3 - Gewerbe

F3 - Feuer groß
Brandeinsatz
Einsatzort Details

Neuenhaus, Hans-Voshaar-Strasse
Datum 18.08.2020
Alarmierungszeit 15:01 Uhr
Einsatzende 17:00 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 59 Min.
Alarmierungsart Melder - Großalarm
eingesetzte Kräfte

Ortsfeuerwehr Neuenhaus
Ortsfeuerwehr Lage
Rettungsdienst
Polizei

Einsatzbericht

 
Am Dienstag gegen 15.00 Uhr löste die Brandmeldeanlage bei dem Unternehmen Neuenhauser Maschinenbau aus. Wir rückten wie üblich bei F2-BMA mit zwei Fahrzeugen aus. Vor Ort war der Betrieb bereits geräumt. Mitarbeiter lotsten die Einsatzkräfte zur Halle mit den ausgelösten Melder. Dort brannte eine Maschine, die bei Schweißvorgängen Luft absaugt. Die Halle war mit Rauch gefüllt. Betriebsangehörige hatten mit Feuerlöschern die Flammen eindämmen, aber nicht löschen können.
 
Umgehend wurde die Alarmstufe auf F3-Gewerbe erhöht. Dazu wird die komplette Feuerwehr Neuenhaus, sowie zusätzlich die Feuerwehr Lage und eine Unterstützungsgruppe Einsatzführung alarmiert. Inzwischen gingen zwei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Durch die kompakte Bauweise des Gerätes war es schwierig, an den Brandherd in den Filtermatten heran zu kommen. Die nachrückenden Einheiten stellten die Wasserversorgung sicher und rüsteten weitere Trupps mit Atemschutz aus.
 
Nachdem die Maschine heruntergekühlt war, konnten Teile nach draußen gebracht werden. Dort wurde sie vollständig abgelöscht. Den Bereich wo die Absaugung stand, kontrollierte die Feuerwehr mit Wärmebildkamera. Durch betriebseigene Großlüfter und zwei Überdrucklüfter der Feuerwehr bekam man die Halle rauchfrei. Nach rund 90 Minuten war der Einsatz beendet. Neben der Feuerwehr mit 30 Kräften und sieben Fahrzeugen, war die Polizei mit einer Streifen und ein Rettungswagen zur Absicherung der Einsatzkräfte vor Ort.
 
Verletzte gab es weder bei den Einsatzkräften noch bei den Mitarbeitern. Die Brandursache wird von dem Unternehmen ermittelt.
 

sonstige Informationen

Einsatzbilder