B3 - Industriebrand

B3 - Brandeinsatz mittel
Brandeinsatz
Einsatzort Details

Neuenhaus, Hans-Voshaar-Straße
Datum 07.08.2018
Alarmierungszeit 12:13 Uhr
Einsatzende 13:30 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 17 Min.
Alarmierungsart Melder - Großalarm
eingesetzte Kräfte

Ortsfeuerwehr Neuenhaus
Ortsfeuerwehr Lage
    Polizei

      Einsatzbericht

      Am Dienstagmittag gegen 12.10 Uhr löste die Brandmeldeanlage des Maschinenbauunternehmens Neuenhauser aus. Als der Einsatzleiter eintraf, wurde ein Brand in einer Absauganlage bestätigt. Mitarbeiter hatten mit rund einem Dutzend Feuerlöschern die Brandbekämpfung aufgenommen. Damit konnte zwar der Schaden begrenzt werden, aber es gelang nicht die Flammen endgültig zu löschen. Wir erhöhten das Einsatzstichwort auf Industriebrand, wodurch weitere Kräfte alarmiert wurden. Unterdessen machte sich ein Trupp unter Atemschutz und Strahlrohr auf dem Weg zur Brandbekämpfung.

      Die Maschine konnte gekühlt werden. Nachrückende Kräfte rüsteten sich ebenfalls mit Atemschutz aus und brachten eine Leiter in Stellung um das Feuer von oben in einem Schlot zu bekämpfen. Ein dritter Atemschutztrupp unterstützte bei der Teilzerlegung der Absaugung um alle Teile kontrollieren zu können. Nachdem auch mit der Wärmebildkamera keine nennenswerte Temperatur festgestellt werden konnte, konnte Feuer aus gemeldet werden. Mit Drucklüftern drückte man den Brandrauch über Dachluken nach außen. Während des Einsatzes waren sämtliche mehrere hundert Mitarbeiter des Unternehmens außerhalb der Gebäude an zugewiesenen Sammelplätzen.

      Gemäß Ausrückordnung fuhren zunächst ELW und LF raus. NAch der Alarmerhöhung folgten dann HLF und TLF, sowie im Rahmen der dualen Alarmierung die Feuerwehr Lage. Auch das MZF rückte noch nach um die Einsatzstelle mit Getränken zu versorgen. Bei 36 Grad Aussentemperatur war das auch notwendig. Ein Streife der Polizei nahm Ermittlungen zum Hergang auf. Nach rund einer Stunde konnten wir wieder abrücken.

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder