BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einsatz "Übung Untertagespeicher Itterbeck"

Einsatznummer
011/2011

Einsatztitel
Übung Untertagespeicher Itterbeck

Alarmierung:
am 16.03.2011 um 18:30 Uhr

Einsatzort:
Itterbeck, Untertagespeicher

Einsatzart:
Übung [ Übung ]

Beschreibung des Einsatzes:

Alarmierungsart  Melder - Großalarm

 

Am Mittwochabend fand beim Erdgasuntertagespeicher der Exxon mobil in Itterbeck eine Alarmübung statt. Neben den Ortsfeuerwehr Uelsen und Wilsum sind auch wir in den Alarmplan integriert. Gegen 18.30 Uhr wurde ein Brand auf dem Betriebsgelände gemeldet. In kurzer Reihenfolge rückten die drei Feuerwehren aus. Vor Ort hatten die Uelsener mit ihrem Einsatzleitwagen die Einsatzleitung schnell aufgebaut. Während sich die Uelser und Wilsumer Wehr um die eigentlich Brandbekämpfung kümmerten, hatten wir die Aufgabe eine Ausbreitung des Feuers auf den angrezenden Wald zu verhindern. Dafür wurden Hydroschilder und auf dem Gelände installierte Oberflurhydranten eingesetzt.

 

Extra für diese Übung hatte der Betreiber einen Feuersimulator anfahren lassen. Mit diesem konnte der Brand von ausströmenden Gas aus eine Rohrleitung simuliert werden. Denn ausströmendes Gas darf nicht einfach so gelöscht werden. Denn auch wenn es nicht mehr brennt, strömt es trotzdem weiter aus und entzündet sich wieder. An dem Simulator konnte das Vorgehen bei einem solchen Ereignis mit abschiebern der Zufuhr geübt werden.

 

Vertreter der Firma Exxon mobil, Uelsens Samtgemeindebürgermeister Herbert Koers, Vertreter des Bergamtes und Kreisbrandmeister Uwe Vernim beobachteten die Übung. Bei der anschliessenden Manöverkritik zeigten sich alle beeindruckt vom schnellen und auch personell starken Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr. Albert Veldhuis von der Exxon und Koers dankten allen für ihre Einsatzbereichtschaft.

 

eingesetzte Kräfte

Ortsfeuerwehr Neuenhaus



Bilder:
Fotoalbum in der Albumsansicht ansehen.
Letzte Einsätze