H2 - Unwetter

H2 - Technische Hilfe mittel
Hilfeleistung
Einsatzort Details

Neuenhaus, B403 Richtung Nordhorn
Datum 10.02.2020
Alarmierungszeit 08:19 Uhr
Einsatzende 09:50 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 31 Min.
Alarmierungsart Melder - Kleinalarm
eingesetzte Kräfte

Ortsfeuerwehr Neuenhaus
Polizei

    Einsatzbericht

    Ein im Gewerbegebiet an der B 403 ansässiges Unternehmen meldete am Montagmorgen, dass mehrere Bäume an der Bundesstraße schief stehen. Das HLF rückte mit neun Kräften aus. An der Einsatzstelle eingetroffen stellten wir fest, dass drei Birken durch aufgeweichten Boden den Halt verlieren und umzustürzen drohten. Sofort sperrten wir die Bundesstraße.

    Zusätzlich rückten noch TLF und ELW aus, um bei der Sperrung zu unterstützen. Nach Rücksprache mit der Polizei und der Straßenmeisterei übernahmen wir die Fällung. Wären die drei Bäume unkontrolliert gefallen, hätten sie Verkehrsteilnehmer gefährdet. Die Bundesstraße war für rund 40 Minuten gesperrt. Nachdem wir die Reste beseitigt und die Fahrbahn gesäubert haben, rückten wir ab.

    Auf dem Rückweg erreichte uns eine weitere Einsatzmeldung. Auf einem Weg zur Grundschule lag ein großer Holunderbusch und versperrte diesen. ELW und HLF fuhren dorthin und machten den Weg frei. Mitarbeiter des Bauhofes, die in der Nähe mit Sägearbeiten beschäftigt waren, halfen uns bei der Beseitigung der Reste. Nachdem wir wieder am Feuerwehrhaus angelangt waren, machten wir die Ausrüstung wieder einsatzbereit. Motorsägen wurden ausgefüllt und gesäubert, sowie Ketten geschärft.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder