Einsatz "H1 - Baum droht zu fallen"

Vorschaubild des Albums
Einsatznummer
006/2021
Einsatztitel
H1 - Baum droht zu fallen
Alarmierung
am 11.03.2021 um 13:56 Uhr
Einsatzende
am 11.03.2021 um 16:25 Uhr
Einsatzort
Neuenhaus, B 403 Grasdorf
Beschreibung des Einsatzes
In Verbindung mit dem Sturmtief "Klaus" drohte an der B 403 von Neuenhaus nach Nordhorn eine Buche umzustürzen. Nach einer heftigen Böe hatten Autofahrer sehen können, wie sich der Baum zur Seite neigte. Um kurz vor 14.00 Uhr wurden wir alarmiert. Zuerst rückte das HLF aus. Später zur Verkehrsabsicherung auch das TLF.
 
Der Wurzelteller war freigelegt, während sich der obere Teil in einem anderen Baum verhakt hat. Bei weiterer Bewegung wäre er unkontrolliert auf den Radweg und mindestens eine Fahrbahn gefallen. Aufgrund der Gefährdung sicherten wir die Einsatzstelle ab. Das sorgte jedoch zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Im späteren Verlauf kam eine Streife der Polizei zur Verkehrsregelung hinzu.
 
Der Einsatz eines Hubsteigers kam aufgrund der Windverhältnisse nicht in Frage. Somit konnte die Buche nicht stückweise abgetragen, sondern musste im Ganzen beseitigt werden. Feuerwehrkräfte sägten im unteren Teil einen Keil in den Stamm. Das versetzte die Buche in eine Drehung wodurch sie sich im oberen Bereich löste und zu Boden fiel. Währen der Fällung war die B403 voll gesperrt. Denn auch beim kontrollierten Fällen fielen Teile auf die Fahrbahn und beschädigten die Leitplanke. Der Baum wurde zerlegt und in den Seitenraum gebracht. Straßenmeisterei und Feuerwehr säuberten die Einsatzstellen. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet. Zu weiteren Einsätzen für die Feuerwehr Neuenhaus im Zusammenhang mit dem Sturmtief kam es nicht.
 

eingesetzte Kräfte

Ortsfeuerwehr Neuenhaus

 

Polizei

Landesstraßenmeisterei

Bilder
Fotoalbum in der Albumsansicht ansehen.
Urheberrecht:
Feuerwehr Neuenhaus