BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  31. 10. 2021 Mitgliederversammlung Samtgemeinde  +++     
     +++  10. 07. 2021 Neues Mehrzweckfahrzeug  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einsatz "H1 - Öl auf dem Mühlenkolk"

Einsatznummer
024/2015
Einsatztitel
H1 - Öl auf dem Mühlenkolk
Alarmierung
am 07.07.2015 um 00:00 Uhr
Einsatzende
am 07.07.2015 um 00:00 Uhr
Einsatzort
Neuenhaus, Mühlenkolk
Beschreibung des Einsatzes
Einsatzdauer 0 Min.
Alarmierungsart Melder - Kleinalarm
Mannschaftsstärke 6

 

Einsatzbericht

Am Dienstagmorgen bemerkten aufmerksame Bürger einen großen Ölfilm auf dem Mühlenkolk in Neuenhaus. Insbesondere die Trauerschwanfamilie mit ihren drei Jungschwänen, aber auch weitere Wasservögel, bereiteten ihnen Sorgen. Die Tiere legten ein auffälliges Putzverhalten an den Tag. Nachdem das der Stadtverwaltung gemeldet wurde, bat diese uns um Unterstützung. Es rückten zwei Fahrzeuge mit sechs Mann aus. Eine Ölsperre wurde ins Wasser gelassen und einmal über die verschmutzte Fläche gezogen. Zwei Einsatzkräfte führten sie mit Wathosen durchs Wasser. Mitarbeiter des städtischen Bauhofs regulierten den Zufluss, so dass keine Strömung mehr vorhanden war.

 

Da die Schwäne als angriffslustig gelten, mussten sie von unseren Leuten im Wasser ferngehalten werden. Des Weiteren hätten sie sich im immer dicker werdenden Ölfilm vor der Sperre noch mehr verschmutzt. Von einem Restaurant am Mühlenkolk gab es trockenes Brot, mit dem die Tiere dann weggelockt werden konnten. Die Sperre befestigten wir am Einlauf des Stadtgrabens. Bindemittel wurde aufgebracht um das vorhandene und nachlaufendes Öl zu binden. Nach rund zweieinhalb Stunden war der Einsatz beendet. Es konnte festgestellt werden, dass die Verschmutzung über den Stadtgraben eingeflossen ist. Woher allerdings das Öl stammt, war nicht zu ermitteln.

 

eingesetzte Kräfte

Ortsfeuerwehr Neuenhaus

Letzte Einsätze